web marschallWenn Sie einem Laborhund ein Zuhause geben möchten, rufen Sie uns bitte an. In einem ersten Telefongespräch sprechen wir über Ihre Motivation und die Bedingungen, die sie einem Laborhund bieten können.

Es ist wichtig, dass wir ehrlich miteinander umgehen. Wenn Ihre Bedingungen nicht optimal sein sollten, können wir gemeinsam nach Lösungen suchen. Gerne beantworten wir Ihnen offene Fragen.

Wenn Sie im Anschluss an dieses Telefonat immer noch einem Laborhund ein Zuhause geben möchten und wir der Meinung sind, dass es passen könnte, wird eine Vorkontrolle bei Ihnen veranlasst, weil wir Sie gerne persönlich kennen lernen möchten. Wir möchten wissen, wo und wie der Hund in Zukunft leben wird. Das Treffen bietet natürlich auch Ihnen die Gelegenheit, Fragen, die sich in der Zwischenzeit ergeben haben, zu klären. Es ist möglich, dass wir nicht selbst zu Ihnen kommen können, sondern befreundete Tierschutzorganisationen bitten, die Vorkontrolle durchzuführen. In jedem Fall wird der Termin im Vorfeld mit Ihnen abgesprochen.

Eine Vermittlung ist immer dann erfolgreich, wenn Menschen und Hunde gut zusammen passen und so eine Win-Win-Situation entsteht. Die Vorkontrolle gibt uns und Ihnen die Sicherheit, das Richtige zu tun.

War die Vorkontrolle positiv, steht einem Umzug des Hundes zu Ihnen nichts mehr im Weg!

Unsere Hunde werden mit einem Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr vermittelt.

SCHUTZGEBÜHREN

Für die Übernahme eines Hundes wird eine Schutzgebühr in Höhe von 250.- EUR (bei kastrierten Hunden und Welpen bis zu 1/2 Jahr 300.- EUR) erhoben, die spätestens bei der Übergabe des Hundes zu bezahlen ist. Ratenzahlung ist nicht möglich. Sie bekommen von uns ein passendes Halsband und ein Geschirr, ebenso eine Leine.

TRANSPORT DER HUNDE

In der Regel bringen wir Ihnen Ihr neues Familienmitglied nach vorheriger Terminabsprache nach Hause. Sollten Sie sich für einen Hund aus einer Pflegestelle entscheiden, können Sie ihn gerne auch abholen, nachdem eine Vorkontrolle stattgefunden hat.

NACH DER VERMITTLUNG

Auch, wenn Sie sich gut auf den Familienzuwachs vorbereitet haben, ist es möglich, dass Fragen auftauchen. Bitte sprechen Sie mit Ihrer Vermittlerin, wenn Sie unsicher sind. Wir sind auch nach dem Umzug des Hundes noch für ihn und Sie da und freuen uns, von Ihnen zu hören.

Wenn Sie an einem Austausch mit Gleichgesinnten interessiert sind, melden Sie sich bitte in unserem Forum an. Auch dort bekommen Sie gute Tipps und wir alle lieben Fotos von den Hunden ;)

Nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit Ihres Hundes werden wir Sie gern noch einmal persönlich besuchen, um mit Ihnen über die gemachten Fortschritte zu sprechen, aber auch um Ihnen mögliche Hilfestellungen anzubieten, sollte es kleine Schwierigkeiten geben.

 

Suche

Kontakt

Email:
Name:
Nachricht:
Wie heißt die Bundeskanzlerin? (Nachname)