Rocky Rocky, Beagle-Mischling

geb. 2009

Rüde, unkastriert, ca. 15 kg

Vermittlungskontakt: Jessica Scherbarth (Pflegestelle), Tel.  0176 70493536

 

Rocky ist ein charmanter älterer Beagle-Mix, der mit 11 Jahren sein Zuhause verloren hat. Dabei hatte er Glück im Unglück, denn er wurde von einer privaten Pflegestelle aufgenommen, so dass ihm ein Umzug ins Tierheim erspart blieb.

In der Pflegestelle hat sich überraschend herausgestellt, dass Rocky offenbar größere gesundheitliche Baustellen hat. Eine erste tierärztliche Bestandsaufnahme ergab heftige Schmerzen im Bereich der unteren Wirbelsäule, eine Verletzung bzw. beginnende Arthrose im linken Knie sowie ein Herzgeräusch, das näher untersucht werden sollte. Insgesamt besteht der Eindruck, dass eine medizinische Versorgung in den letzten Jahren kaum vorhanden war. Das muss Rocky jetzt ausbaden. Fürs Erste bekommt er Schmerzmittel und natürlich sollten die Ursachen seiner Beschwerden so bald wie möglich abgeklärt und behandelt werden.

Trotzdem hat Rocky ein sonniges Gemüt. Er ist verschmust, kinderlieb, versteht sich mit Katzen, läuft prima an der Leine (wenn nicht die Nase kurz dazwischen kommt), hat bisher keinen Jagdtrieb gezeigt und stubenrein ist er sowieso. Die beagletypische Meinungsstabilität bringt Rocky natürlich ebenfalls mit. Alleine bleiben mag er in seiner Pflegestelle bisher nicht; das wird man mit ihm üben müssen.

Jetzt braucht Rocky ein zweites Mal eine große Portion Glück, damit er die ganz besonderen Menschen findet, die das Herz und die Möglichkeiten haben, um mit ihm seine gesundheitlichen Baustellen anzugehen und gemeinsam noch einige schöne Jahre zu verbringen. Dieser liebenswerte Senior hat es definitiv verdient!

Zur Zeit lebt Rocky in der Nähe von München. Wenn Sie mehr über Rocky erfahren und ihn in seiner Pflegestelle kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte bei seiner Vermittlerin. 

 

Rocky sitzt

  Rocky an der Leine 

Rocky Sofa

 Rocky Nase 

 

Chaira Chiara, FBI

geb. 2016

Hündin, unkastriert

Ansprechpartner: Frau Dobenecker (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Stephanie Schmitt (Pflegestelle): Tel. 0176 30735782

 

Chiara bei Instagram: @chiara_sucht_ein_zuhause

 

Chiara ist eine 5jährige intakte FBI Hündin. Ganz typisch FBI ist sie extrem verschmust und bindet sich sehr stark an ihre Bezugsperson. Chiara liebt alle Menschen, vor allem auch Kinder. Hauptsache sie haben viele Streicheleinheiten für sie übrig. Sie zeigt Menschen allgemein bzw. Kindern im speziellen gegenüber keinerlei Aggression, auch keine territoriale oder Ressourcenaggression. 

Insgesamt ist sie eine sehr genügsame Hündin, die glücklich ist, wenn sie mit ihren Menschen zusammen sein darf, viel gekuschelt wird und lange ausgedehnte Spaziergänge gemacht werden. Hundesport oder Denkaufgaben sind nicht so ihr Ding. 

Chiara zeigt einen ausgeprägten Jagdtrieb, dieser lässt sich jedoch hervorragend kontrollieren, wenn man sie gut im Auge hat und ihr Interesse an Wild rechtzeitig bemerkt und umlenken kann. 

Chiara ist stubenrein und meldet zuverlässig, wenn sie raus muss. Im Auto fährt sie brav mit. Des Weiteren beherrscht sie Sitz zuverlässig, am Platz muss man noch etwas üben, wobei sie sich von selbst entspannt hinlegt, wenn man mal irgendwo warten muss. Der Rückruf funktioniert sehr zuverlässig, auch in einer hohen Reizlage (z.B. andere Hunde, Wildkontakt, starke Bewegungsreize wie fliegende Bälle). Beim Futter zeigt Chiara keinerlei Unverträglichkeiten. 

An Silvester zeigte sich Chiara tiefenentspannt. Drinnen kann Chiara hervorragend entspannen, selbst wenn um sie herum Trubel ist. Chiara kann problemlos und entspannt alleine bleiben. Bis zu fünf Stunden ging bisher problemlos.

So nett und unkompliziert Chiara gegenüber Menschen ist, so schwierig ist sie mit anderen Hunden und auch Katzen. Unabhängig vom Geschlecht zeigt sich Chiara gegenüber Artgenossen unverträglich. In Innenräumen sollte sie daher konsequent von anderen Tieren getrennt werden (z.B. im Büro, bei Besuch). Ein zweites Tier im Haushalt ist vollkommen ausgeschlossen für Chiara.

Beim gemeinsamen Gassi oder bei Begegnungen mit aggressiven, aufdringlichen erwachsenen, sowie sehr unsicheren Hunden reagiert Chiara aggressiv und würde attackieren. Chiara ist dabei immer kontrollierbar, man muss nur stets ein Auge auf sie haben und sollte sie keinesfalls „die Sache selbst regeln lassen“. Chiara ist das Tragen eines Maulkorbs gewöhnt und geht mit diesem gelassen Gassi. Dies ist insbesondere in Gegenden empfehlenswert, wo man Hunden begegnet, deren Abruf nicht zuverlässig funktioniert.

In ihrer Pflegestelle lernt Chiara gelassen bei Hundebegegnungen zu bleiben. Dass sie jedoch mit anderen Hunden gemeinsam entspannt Gassigehen kann, ist bisher nicht absehbar. Mit konsequentem Training könnte sie vielleicht an einzelne souveräne Hunde gewöhnt werden, eine Garantie kann hierfür jedoch nicht gegeben werden. In jedem Fall wird sie immer eine Hündin bleiben, auf die man ein Auge haben muss, deren Körpersprache man lesen muss und die man konsequent führen muss. Hundeerfahrung ist daher für ihren neuen Halter ein absolutes Muss.  

Trotz der Baustelle bei Hundebegegnungen ist Chiara ein Traumhund für jemanden, der einfach einen verschmusten Begleiter für lange Spaziergänge sucht. Um das Leben in ihrer künftigen Familie einfacher und angenehmer zu machen, sucht Chiara ein Zuhause auf dem Land. Eine Vermittlung in städtisches Gebiet ist ausgeschlossen.

Chiara will auf alle Fälle vor einer Vermittlung persönlich kennengelernt werden.

Wenn Sie sich vorstellen können, mit dieser verschmusten Hundedame in ein gemeinsames Leben zu starten, melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin. Chiara freut sich schon auf Sie! 

Mehr über Chiara erfahren Sie in ihrem Instagram-Tagebuch: @chiara_sucht_ein_zuhause

 

Chiara sitzt

 Chiara im Schnee Chiara Sofa Chiara Yoga Chiara Kudde

Suche